© fuenfhauskitchen

Rote-Bete-Knödel mit Gruyère

Hinterlasse einen Kommentar
All|Tag, Formel|Sammlung, Hauptsache

Rote-Bete-Knödel mit Gruyère

Ich mag das Gericht weil…die rote Bete in dem Gericht fast süß schmeckt und sehr gut mit dem salzigen Gruyère harmoniert.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250g Semmelwürfel
  • 150g Gruyère (gerieben)
  • 250g rote Bete (gegart und fein gerieben)
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel (klein gewürfelt)
  • 150g Butter
  • 1 paar Salbeiblätter
  • Milch, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. In einer Pfanne die Zwiebelwürfel mit einem EL Butter glasig dünsten. Mit ein bisschen Milch ablöschen, beiseite stellen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  2. In einer großen Schüssel die Semmelwürfel, die geriebene rote Bete und den Käse gut durchmischen. Dann das Milch-Zwiebel-Gemisch hinzufügen, nochmals mischen und das Ganze ca. 30 min ziehen lassen. Danach die Eier untermischen und Knödel formen.
  3. Ich persönlich gare die Knödel in einem Dampfgarer (was in diesem Fall nichts anderes ist, als ein Topf mit Dampfeinsatz) für ca. 20 Minuten je nach Größe, aber man kann sie auch in wallendem Salzwasser gar ziehen lassen.
  4. Vor Ende der Garzeit die restliche Butter bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne schmelzen, wenn sie anfängt braun zu werden vom Herd nehmen und die Salbeiblätter dazugeben. Ich salze sie auch immer ein wenig.
  5. Die Knödel mit der Salbeibutter in vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten.
  6. Dazu passt ein grüner Salat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s