© fuenfhauskitchen

Rote-Bete-Risotto mit Ziegenfrischkäse

2 Kommentare
Formel|Sammlung, Frei|Tag, Hauptsache

Rote-Bete-Risotto mit Ziegenfrischkäse

Ich mag dieses Gericht weil.. die rote Bete sehr süß schmeckt und der Ziegenfrischkäse ein cremig derber Kontrast dazu ist.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 6 mittlere rote Beten, ca. 1 kg (alle geschält, 2 ½ Knollen in kleine Würfel geschnitten, den Rest in gröbere Würfel geschnitten)
  • 1 große Tasse Risottoreis
  • 1 Glas Weißwein
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • 3 daumengroße Stück Knollensellerie (fein gewürfelt)
  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (fein gewürfelt)
  • 150g Ziegenfrischkäse
  • 2 EL Sauerrahm
  • 4 Zweige Thymian (abgezupft)
  • 2 Zitronen (Abrieb von 2 Zitronen und Saft von ca. 1/2 Zitrone)
  • Butter, Parmesan, Olivenöl, Salz, Pfeffer

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. Das Backrohr auf 200°C vorheizen. Die kleiner gewürfelte Bete in einer Auflaufform mit Olivenöl beträufeln und im Ofen für ca. 20 min. garen.
  2. Die restliche rote Bete mit der Gemüsebrühe fein pürieren und anschließend durch ein Sieb passieren. Den Rote-Bete-Gemüsefond erhitzen und auf dem Herd warmhalten.
  3. Für das Soffritto den Sellerie, die Zwiebel und den Knoblauch mit Olivenöl in einem Topf mit Deckel bei niedriger Temperatur glasig dünsten (ca. 10 min.).
  4. Den Ziegenfrischkäse mit dem Sauerrahm, dem Thymian und dem Zitronenabrieb verrühren und beiseite stellen.
  5. Wenn das Soffritto fertig ist, die Temperatur vom Herd wieder hoch stellen und den Risottoreis hinzufügen. Kurz mit dem Soffritto anschwenken und mit Weißwein ablöschen. Dann muss man rühren, rühren, rühren bis der Weißwein beinahe verkocht ist und die Stärke vom Risottoreis ausgetreten ist. Dann  die Hitze wieder minimieren (mittlere Stufe) und von Zeit zu Zeit eine Schöpfkelle heiße Brühe hinzufügen (immer dann, wenn der Reis die Brühe wieder aufgesaugt hat). Und dazwischen rühren, rühren und rühren.
  6. In der Zwischenzeit nach der roten Bete im Ofen schauen und falls sie schon gar ist, aus dem Ofen nehmen.
  7. Wenn der Risottoreis „kurz vor al dente“ ist, die rote Bete einrühren und je nach Schlotzigkeit noch ein bisschen von der Brühe hinzufügen. Ein sehr großzügiges Stück Butter und eine Handvoll geriebenen Parmesan in das Risotto einrühren.
  8. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Immer auf die Schlotzigkeit achten. Wenn das Risotto schon nachgezogen hat, noch ein bisschen von der Brühe hinzufügen.
  9. Das Risotto in einem vorgewärmten, tiefen Teller mit dem Ziegenfrischkäse servieren.

2 Kommentare zu “Rote-Bete-Risotto mit Ziegenfrischkäse”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s