© fuenfhauskitchen

Schlutzkrapfen mit Bärlauch und Schafmilchtopfen

3 Kommentare
Formel|Sammlung, Frei|Tag, Pasta

Schlutzkrapfen mit Bärlauch und Schafmilchtopfen

Ich mag dieses Gericht weil… die Schlutzkrapfen durch das Roggenmehl fein nussig schmecken und der Bärlauch den Frühling ankündigt.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 150g Weizenmehl
  • 150g Roggenmehl
  • 3 Eier
  • 200g Bärlauch
  • 200g Schafmilchtopfen
  • 3 Handvoll geriebener Parmesan
  • 200g Sauerrahm
  • 150g Butter
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Muskat

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. Das Mehl, die Eier, ein paar Tropfen Olivenöl und Salz zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten (wenn nötig kann man noch etwas Wasser einarbeiten). In eine Frischehaltefolie einwickeln und für mind. 1 h ruhen lassen.
  2. Den Bärlauch kurz blanchieren und mit kalten Wasser abschrecken. Anschließend das Wasser aus dem Bärlauch sehr gut ausdrücken und klein hacken. Den Bärlauch, den Topfen und zwei Handvoll Parmesan in einer Schüssel vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Den Teig mit Hilfe einer Nudelmaschine ausrollen und mit einem Servierring (oder einem anderem Hilfsmittel) Kreise ausstechen. Einen TL von der Füllung in die Mitte platzieren, die Ränder befeuchten und zu einem Halbmond verschließen. Die Ränder mit Hilfe einer Gabel versiegeln.
  4. Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen. In der Zwischenzeit bei mittlerer Temperatur die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Schlutzkrapfen für ca. 3-4 min. kochen und anschließend in der geschmolzenen Butter schwenken.
  5. Die Schlutzkrapfen in einem tiefen, vorgewärmten Teller mit Butter, Parmesan und einem Klecks Sauerrahm servieren. Dazu passt ein grüner Salat.

3 Kommentare zu “Schlutzkrapfen mit Bärlauch und Schafmilchtopfen”

    • Oh Dankeschön!! Das stimmt, mit nur Roggenmehl würde der Teig sicher nicht so geschmeidig werden, deswegen hab ich ihn gemischt mit Weizenmehl. Es hat sehr sehr gut geschmeckt und ich freu mich schon auf die nächste Bärlauchsaison. Zur Überbrückung werde ich es mit Brennesseln oder Borettsch versuchen:-) GLG

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s