© fuenfhauskitchen

Frühlingsminestrone mit Basilikum-Oregano-Pesto

Hinterlasse einen Kommentar
All|Tag, Formel|Sammlung, Hauptsache

Frühlingsminestrone mit Basilikum-Oregano-Pesto

Ich mag dieses Gericht weil… das Gemüse in der Suppe schön frisch und knackig schmeckt und das pikante Pesto sehr gut dazu passt.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Fenchel (gewürfelt)
  • 1 Bund Frühlingszwiebel (in Ringe geschnitten)
  • 3 Karotten (in dickere Scheiben geschnitten)
  • 3 Stangen Staudensellerie (in dickere Scheiben geschnitten)
  • ½ Tasse frische Erbsen (oder TK)
  • 4 große Handvoll Spinat (Stängel abgezupft)
  • 2 große speckige Erdäpfel (gewürfelt)
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 große Bund Basilikum
  • 1 Bund Oregano
  • 2 EL Pinienkerne (in einer Pfanne ohne Fett angeröstet)
  • 1 Knoblauchzehe (grobe Stücke)
  • Parmesan (daumengroß)
  • ein paar Scheiben Weißbrot
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. Für das Pesto den Basilikum (samt Stängel), den Oregano, die Pinienkerne, den Knoblauch und den Parmesan unter Zugabe von Olivenöl pürieren (bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Frühlingszwiebel in einem Topf mit Olivenöl für ein paar Minuten anschwitzen. Dann mit der Gemüsebrühe und einem halben Liter Wasser ablöschen.
  3. Als erstes die Erdäpfel hinzugeben und für 15 min. kochen lassen. Dann die Karotten und den Stangensellerie hinzufügen und für weitere 3-4 min. kochen lassen. Anschließend den Fenchel und die Erbsen beifügen und die Minestrone weiterkochen lassen bis das Gemüse gar ist. Bei den einzelnen Schritten immer überprüfen wie der Gargrad des Gemüses ist, da die Garzeit je nach Schnittdicke ect. variiert.
  4. In der Zwischenzeit das Weißbrot in einer Pfanne mit Olivenöl anrösten und mit einer Knoblauchzehe abreiben.
  5. Zum Schluss den Blattspinat in die Minestrone geben und kochen bis er zusammenfällt.
  6. Die Minestrone mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer vorgewärmten Schüssel mit dem Pesto, ein wenig Parmesan und dem gerösteten Weißbrot servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s