© fuenfhauskitchen

Burger mit Safranmayonnaise, Avocado und marinierten roten Zwiebeln

Hinterlasse einen Kommentar
Fest|Tag, Formel|Sammlung, Hauptsache

Burger mit Safranmayonnaise, Avocado und marinierten roten Zwiebeln

Ich mag dieses Gericht weil… es mein erster selbstgemachter Burger ist und ich ihn mir genau so irgendwo bestellen würde.

 

Zutaten für 4 Portionen:

Die Burgerbrötchen hab ich selber gemacht, nach einem unfassbar guten Rezept vonTaste of Travel. Dauert ein bisschen (ca. 3h), aber es lohnt sich. Deswegen ist das Gericht auch ein Fest|Tag – Gericht.
  • 1 kg Rindsfaschiertes
  • 4 Scheiben Käse (ich hab Bregenzerwälder Sennkäse genommen)
  • 1 rote Zwiebel (feine Ringe geschnitten)
  • 2 reife Avocados (halbiert und in Scheiben geschnitten und mit Zitronensaft beträufelt)
  • 3 Tomaten (in Scheiben geschnitten)
  • ein paar Safranfäden, je nach Geschmack
  • 2 Eidotter (von sehr frischen Eiern)
  • 250ml neutrales Pflanzenöl
  • 1 TL Senf
  • Milch, Essig, Zucker, Salz Pfeffer

© fuenfhauskitchen

  1. Für die Mayonnaise die Safranfäden in 2 EL Milch erhitzen, bis sie schön Farbe annimmt. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Die Zwiebel in einer Schüssel mit einem Schuss weißem Balsamicoessig und 2-3 Prisen Zucker vermischen und beiseite stellen. Immer wieder durchmischen.
  3. Für die Mayonnaise den Eidotter, Senf, Salz und Pfeffer mit dem Mixer oder einer  Küchenmaschine aufschlagen und unter ständigem Mixen tröpfchenweise das Öl hinzufügen. Wenn die Mayonnaise schön aufgeschlagen ist mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
  4. Die Burgerbrötchen in 2 Hälften schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anrösten bis die Anschnitte goldbraun sind.
  5. Währenddessen das Rindsfaschierte mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen und daraus Burger Patties formen. In einer Pfanne von beiden Seiten anbraten bis der gewünschte Gargrad erreicht ist. Zum Schluss die Käsescheiben darauf legen, die Pfanne abdecken und beiseite stellen bis der Käse geschmolzen ist.
  6. Die unteren Burgerbrötchen mit ein wenig Mayonnaise bestreichen. Dann das Patty, die Tomaten, die Avocadoscheiben, die Zwiebeln und dann wieder Mayonnaise darauf schichten. Fertig… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s