© fuenfhauskitchen

Liebster-Award von Küchenereignisse

4 Kommentare
Sonstiges

Liebster Award von Küchenereignisse

Vor 3 Wochen hat mich Christian von Küchenereignisse für den Liebster-Award nominiert. Vielen lieben Dank dafür! Es ist mir ein bisschen peinlich, dass es so lange gedauert hat bis ich den Beitrag verfasst hab. Aber was soll ich sagen… es ist SOMMER und EM (und ich bin eingefleischter Italien-Fan weshalb die letzten paar Wochen sehr aufregend waren.. 😉 ).

Unbenannt

 

 

Beantwortung der Fragen

Ist Bloggen des Lebens letzter Sinn oder warum bloggst Du?
Haha.. Nein ich glaube nicht, dass Bloggen des Lebens letzter Sinn ist. Ich blogge, weil es schon lange „ausständig“ war. Ich wollte es immer schon einen FoodBlog machen, aber ich dachte mir immer, dass es zeitintesiv ist und sowieso sinnlos, weil es schon so viele schöne Blogs gibt.  Letzen Herbst hab ich mich dazu entschieden, dass ich es doch angehen werde und hab mit Hilfe einer großartig-lieben Freundin den Blog ins Leben gerufen… von ihr ist das Logo und noch ganz viel weitere Hilfestellungen. Danke dafür <3.

Was bedeutet der Name Deines Blogs?
Das ist eigentlich einfach zu erklären: ich wohne in Fünfhaus, deswegen heißt der Blog fuenfhauskitchen. Ich hab immer schon gerne gekocht, aber relativ eintönig und immer das Gleiche. Als ich in den 15. gezogen bin (ist auch wieder 6 Jahre her), hat sich das Kochen intensiviert. Ich hab mich mehr mit Lebensmitteln, Zutaten ect. beschäftigt und vorallem damit beschäftig weniger Fleisch zu essen und zu kochen. Was dabei sicher hilfreich war, war ein Gemüse-Kistl Abo.

Wie entsteht ein typischer Blogeintrag?
Das ist im Moment noch relativ einfach für mich da ich erst gerade mit meinem Blog angefangen habe und mein Blog noch nicht vor Rezepten überquillt. Ich blogge meine Rezepte einfach so wie ich esse und koche. Dabei achte ich auf Regionalität und Saisonalität (was im Frühling, Sommer und Herbst natürlich super funktioniert, im Winter ist es etwas eintöniger). Das geht aber sowieso von alleine, weil ich Samstags am liebsten am Bauernmarkt am Yppenplatz einkaufe und das Kistl-Abo weiterhin erhalte.

Wo würdest Du am liebsten sein?
Wenn die Frage auf einen Ort bezogen ist, dann bin ich prinzipiell wahnsinnig gern in Wien. Im Sommer merke ich aber, dass mir grün und Garten abgeht. Was ich sonst auch schön finden würde, irgendwo mit Meerzugang zu wohnen. Ich war kürzlich in Oslo was mir sehr sehr gut gefallen hat. Und ich liebe Istrien, weil ich dort fast jeden Sommer verbracht habe.

Welches Werkzeug, sei es für die Küche oder für was anderes, würdest Du nur ungern hergeben?
Meine Kitchenaid mit all ihren Zusatzaufsätzen (vorallem mein Pastaaufsatz und im Moment der Slow-Juiceraufsatz). Und ich hab so eine Art Dampfgarer für den Herd von WMF.. der ist auch richtig toll (Semmerknödel aller Art werden unfassbar gut).

Welches Werkzeug, sei es für die Küche oder für was anderes, würdest Du gerne haben?
Ich hätte gerne so eine richtig gute Eismaschine (die nur 10 min. oder so fürs Eismachen braucht). Das ist leider zu teuer uuuund vorallem hab ich für so ein Gerät gar keinen Platz in meiner Küche. Das heißt: eigentlich hätte ich am liebsten als neues Werkzeug eine riiiiesige Küche mit ganz viel Stauraum, Gasherd, Grillplatte und allem was dazugehört (das einzige was ich nicht brauche ist eine Mikrowelle ;-)).

Welchen Wein, Zutat zum Essen, würdest Du gerne haben, wenn Kosten keine Rolle spielen?
Weißen Trüffel aus Istrien oder Alba in rauhen Mengen.

Welche Zutat oder Wein darf Dir nie ausgehen?
Wein Rot: Markus Altenburger, Blaufränkisch Gritschenberg 2008. Wein Weiß: Gut Oggau, Mechthild 2011

Wo siehst Du Dich in 5 bis 10 Jahren?
Mittlerweile schaffe ich, dass ich mir diesbezüglich nicht mehr soviel Gedanken mache und das ist auch gut so :-).

Was ist Dein Lieblingsgericht?
Was ich immer essen könnte (außer im Hochsommer) ist eine klare Rindssuppe mit diversen Einlagen (Frittaten, Leberknödel, Brätknödel-spätzle, Kasspressknödel) oder asiatische Suppentöpfe (mit Fisch, Fleisch, Vegetarisch). Außerdem liebe ich  Pasta und Risotto auf alle Arten und in allen Variationen.

Was isst gerne, worüber andere nur den Kopf schütteln?
Ich glaube da ist nichts ungewöhnliches dabei (weil ich mag es ja). Für meinen Freund wahrscheinlich Leber,  andere Innereien und Blunzn. Vom gekochten Rindfleisch mag ich am liebsten das Beinfleisch und ich esse auch beim Tafelspitz den Fettrand mit. Beim Heurigen nehm ich fast nie einen Liptauer oder ähnliches sondern am Liebsten ein Bratlfett und ein Grammelschmalz. Ah ja.. Bottarga liebe ich auch :-).

 

Die Regeln des Liebsten Awards

Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.

Nominiere 3, 5, 8 oder 11 weitere Blogger mit weniger als 300 Followern für den “Liebster Award.

Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.

Schreibe diese Regeln in deinen “Liebster Award”-Beitrag.

Kopiere eines der „Liebster Award“-Logos in deinen Beitrag.

Informiere die von dir nominierten Blogger über diesen Beitrag.

 

Meine Fragen an die Nominierten:

  1. Was ist euer Lieblingsessen?
  2. In welches Restaurant würdet ihr essen gehen, wenn Geld keine Rolle spielt?
  3. Habt ihr ein Stammlokal/-beisl/-restaurant?
  4. Was ist eure liebste Kochzutat?
  5. Woher bezieht ihr hauptsächlich eure Lebensmittel?
  6. Was ist euer allerliebstes Hilfsmittel in der Küche?
  7. Seid ihr eher Mittagesser oder Abendesser (als Hauptmahlzeit)?
  8. Welches Land würdet ihr am liebsten kulinarisch bereisen?
  9. Was ist euer Lieblingsgewürz/oder Kräuter?
  10. Habt ihr einen Lieblingswein/Winzer?
  11. Welche Jahreszeit ist euch die Liebste, im Bezug auf Zutaten/Gemüse/Obst?

 

Ich nominiere:

Yoko’s Spice Kitchen, weil sie tolle Rezepte postet mit schönen und nicht immer alltäglichen Gewürzen. Außerdem hoffe ich, dass sie diesen Beitrag liest, da man auf ihrem Blog leider nicht kommentieren kann und ich sie somit nicht kontaktieren kann.

La cucina della Casa Albicocca,weil sie die mediterrane Küche anscheinend genau so sehr liebt wie ich.

TheMaskedChef, weil er großartige Fisch-und Fleischgerichte postet.

 

Dankeschön 🙂

4 thoughts on “Liebster-Award von Küchenereignisse”

  1. Wow wow wow, vielen lieben Dank für die Nominierung!!! Ich bin sehr sehr überrascht und freue mich umso mehr😃
    Ich versuche demnächst so zu konfigurieren, dass man Kommentare hinterlassen kann… ich bin noch Anfänger 😂 mit der Sache Bloggen.
    Liebe Grüße, Yoko

    Gefällt 1 Person

  2. Gratuliere! Sehr schöner Beitrag, Ganz toll gemacht! Gefällt mir sehr gut! Bei der Küche geht es mir wie Dir: auch ich kann mir eine Größere vorstellen. Aber wahrscheinlich wäre sie auch irgendwann wieder zu klein. Den Dampfgarer von WMF habe ich auch, aber ich verwende ihn nicht für Knödeln, muss ich mal probieren. Mit einer Eismaschine könnt ich mich auch anfreunden und bei der KitchenAid fängt mein Platzproblem endgültig an.
    Und es freut mich zu hören, dass Dir Leber und Innereien und Blunzn schmecken, so jemand trifft man nicht oft!
    Tolles Titelfoto übrigens!
    Liebe Grüße
    Christian

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank! Ja, Platz für die KitchenAid hab ich eigentlich auch nicht, aber die musste sein.. 🙂 Und das mit den Knödeln solltest du wirklich mal ausprobieren. Die werden superflaumig! Wenn du gerne Innereien isst, solltest du unbedingt mal ins Gut Purbach in Purbach gehen. Super Küche, schöner Innenhof und geniale Innereien :-).
      GLG Babsi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s