© fuenfhauskitchen

Miesmuscheln mit Kokosmilch und Fenchel

Hinterlasse einen Kommentar
All|Tag, Formel|Sammlung, Hauptsache

Miesmuscheln mit Kokosmilch und Fenchel

Ich mag dieses Gericht weil… die Muscheln saftig sind, der Sud schön scharf ist und nach Kokos, Fenchel und Zitronengras schmeckt.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Stück Fenchel (mit Strunk in Achtel geschnitten)
  • 1,5kg Miesmuscheln (gesäubert, Bart entfernt)
  • 400ml Kokosmilch
  • 2 Kaffir-Limettenblätter
  • 2-4 getrocknete oder frische Chili (kleingeschnitten oder gemörsert, je nach gewünschtem Schärfegrad)
  • 1EL Fenchelsamen (gemörsert)
  • Abrieb von einer Orange
  • 3 Stück Zitronengras (Enden abgeschnitten und mit einem Plattiereisen aufgeschlagen)
  • 1 Bund Koriander (inkl. Stängel fein geschnitten)
  • 4-8 Scheiben Weißbrot
  • 1 Knoblauchzehe (geschält)
  •  Weißwein, Erdnussöl, Salz, Pfeffer

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. In einem großem Topf oder Bräter die Fenchelsamen, den Fenchel und den Chili kurz anschwitzen und mit ein wenig Weißwein ablöschen. Das Ganze einköcheln lassen und anschließend mit der Kokosmilch aufgießen. Die Limettenblätter und das Zitronengras hinzufügen und den Sud ohne Deckel für ca. 10 min. köcheln lassen bis der Fenchel fast gar ist.
  2. In der Zwischenzeit in einer Pfanne mit Erdnussöl die Brotscheiben anrösten und mit einer Knoblauchzehe bestreichen.
  3. Dann die Muscheln zum Sud hinzufügen, mit dem Fenchel durchmischen und mit Deckel köcheln lassen. Hin und wieder umrühren, wenn alle Muscheln geöffnet sind, sind sie fertig.
  4. Die Muscheln in einer vorgewärmten Schüssel mit dem Koriander und einer Scheibe Brot servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s