© fuenfhauskitchen

Kürbis-Fenchelquiche mit Ziegenfrischkäse

Hinterlasse einen Kommentar
All|Tag, Formel|Sammlung, Hauptsache

Kürbis-Fenchelquiche mit Ziegenfrischkäse

Ich mag dieses Gericht weil… der Kürbis und der Fenchel angenehm süß schmecken, der Chili und der Ziegenfrischkäse trotzdem einen scharf-cremig-salzigen Kontrast reinbringen.

 

Zutaten für eine Quiche:

  • 250g glattes Mehl
  • 120g Topfen
  • 150g Butter (zimmerwarm)
  • 4 Eier
  • 200ml Schlagobers
  • 300g Ziegenfrischkäse
  • 2 Fenchelknollen (Strunk entfernt und in Scheiben geschnitten)
  • Ca. 800g Muskatkürbis (Schale entfernt und in ca. 2 cm große Stücke geschnitten)
  • 1TL Fenchelsamen (gemörsert)
  • 1TL gemahlenen Koriandersamen
  • 1-3 getrocknete kleine Chili (je nach gewünschtem Schärfegrad, gemörsert)
  • Olivenöl, Butter, Muskat, Salz, Pfeffer

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. Den Ofen auf 220 °C vorheizen.
  2. Das Mehl, den Topfen, die Butter, ein Ei und eine Prise Salz zu einem glatten elastischen Teig verarbeiten. Für mind. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Kürbis in einer Schüssel mit Olivenöl, den Fenchelsamen, dem Chili, den Koriandersamen und Salz würzen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen für ca. 10-15 Minuten garen. Wenn er fertig ist ein wenig auskühlen lassen und den Ofen auf 160°C stellen.
  4. In der Zwischenzeit den Fenchel in einer Pfanne mit Butter, ein wenig Wasser und Salz für ca. 6-10 Minuten weichgaren und beiseite stellen.
  5. Für den Guss die restlichen Eier, den Schlagobers, Salz, Pfeffer und Muskatnuss mit einem Stabmixer aufschlagen.
  6. Den Teig dünn ausrollen und eine Quicheform oder eine normale runde Springform damit auskleiden. Den Kürbis, den Fenchel und den Ziegenfrischkäse auf dem Boden verteilen und mit dem Eierguß aufgießen.
  7. Im Ofen auf unterer Schiene je nach Form zwischen 40-50 min backen. Die Quiche ist fertig, wenn sie schön goldbraun gebacken ist.
  8. Auf einem vorgewärmten Teller mit etwas Fenchelgrün servieren. Dazu passt ein grüner Salat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s