© fuenfhauskitchen

Crostini mit Ricotta und Zucchiniblüten

2 Kommentare
All|Tag, Formel|Sammlung, Kleinigkeiten

Crostini mit Ricotta und Zucchiniblüten

Ich mag dieses Gericht weil… der Ricotta schön cremig, der Pecorino würzig und diese kleinen Zucchini und die Blüten wunderbar frisch und buttrig schmecken.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 8 Scheiben Baguette
  • 250g Ricotta (zerbröckelt)
  • 150g Pecorino (zerbröckelt)
  • 8 Zucchiniblüten und ein paar ganz kleine Zucchini (die kleinen einmal längs halbieren)
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 1 Bund Basilikum (nur die Blätter)
  • sehr gutes Olivenöl zum beträufeln
  • Olivenöl (zum anbraten), Butter, Salz, Pfeffer

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. In einer Pfanne mit Olivenöl die Brotscheiben von beiden Seiten goldbraun anrösten und beiseite  stellen.
  2. Dann in der gleichen Pfanne ein wenig Butter erhitzen und bei niedriger Temperatur die Zucchiniblüten und die Zucchinihälften für 2-3 Minuten garen (sie sollten noch schön knackig sein). Anschließend salzen, pfeffern und beiseite stellen.
  3. Jeweils 2 Crostini auf einem Teller platzieren und den Käse darauf platzieren. Ein wenig Zitronenschale darüberreiben und mit Olivenöl beträufeln. Anschließend die Zucchiniblüten, die Zucchini und den Basilikum darauf platzieren.

2 Kommentare zu “Crostini mit Ricotta und Zucchiniblüten”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s