© fuenfhauskitchen

Melanzani-Curry mit Fisolen

Hinterlasse einen Kommentar
Formel|Sammlung, Frei|Tag, Hauptsache

Melanzani-Curry mit Fisolen

Ich mag dieses Gericht weil… Die Melanzani wunderbar weich und cremig schmecken, aber gleichzeitig würzig und scharf sind…. sooooo gut :-).

 

Zutaten für 4 Portionen:

für die Currypaste

  • 3 Schalotten (geschält und in grobe Stücke geschnitten)
  • 3 Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer (geschält und in Stücke geschnitten)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver scharf
  • 2 TL Koriandersamen
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Curry
  • 1 TL Kurkuma
  • 2-6 getrocknete rote Chilis gemörsert (je nach gewünschtem Schärfegrad)
  • Erdnussöl und Salz

 

  • 8 Stück kleine Melanzani (an den Enden geviertelt bis zum Stielansatz)
  • 300g grüne Fisolen (Enden abgeschnitten)
  • 400ml Kokosmilch
  • Salz
  • 1 Tasse Basmatireis (gewaschen)

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. Für die Currypaste alle Zutaten wie oben genannt, kräftig Salz und Erdnussöl entweder mit einem Zerkleinerer oder mit einem Stabmixer zu einer Paste verarbeiten (nach und nach das Erdnussöl hinzufügen bis die Paste eine schön cremige Konsistenz hat). Die Currypaste in einem Topf oder einem Wok anrösten und mit der Kokosmilch und derselben Menge Wasser aufgießen und für ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  2. Anschließend die Melanzani hinzufügen und mit Deckel je nach Größe für ca. 20-25 Minuten köcheln lassen. Nach ca. 10-15 Minuten die Fisolen hinzufügen und ebenfalls mitköcheln lassen. Wenn die Melanzani schon viel Flüssigkeit abgegeben haben, das Curry ohne Deckel weiterköcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Basmatireis mit 2 Tassen gesalzenem Wasser kochen. Wenn das Wasser verdunstet ist, den Reis vom Herd nehmen und mit Deckel bis das Curry fertig ist ziehen lassen.
  4. Das Curry in einem vorgewärmten tiefen Teller mit dem Reis servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s