© fuenfhauskitchen

Spaghetti Carbonara mit gegrillten Paprika und Favabohnen

Hinterlasse einen Kommentar
All|Tag, Formel|Sammlung, Pasta

Spaghetti Carbonara mit gegrillten Paprika und Favabohnen

Ich mag dieses Gericht weil… die Carbonara schön cremig-käsig ist, die gegrillten Paprika ein perfekter Guanciale-Ersatz sind und die Bohnen schön buttrig schmecken.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500g Spaghetti
  • 4 rote Spitzpaprika
  • 1 1/2Tassen Favabohnen (2x mal geschält)
  • 7 Eidotter, 1 Ei (zerquirlt und gesalzen)
  • ca. 100g Pecorino oder mehr (gerieben)
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 1 Bund Petersilie (inkl. Stängel klein gehackt)
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  • Die Paprika auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im  Ofen bei ca. 230 °C „grillen“. Wenn sie Blasen werfen und schon fast schwarz sind, sind sie fertig. Mit einem feuchten Tuch bedecken und ca. 20-30 min. auskühlen lassen. Die Haut abziehen und die Paprika in feine Streifen schneiden.
  • In der Zwischenzeit das Wasser für die Pasta aufsetzen.
  • In einem weiterem Topf kurz die Favabohnen blanchieren, abgießen und beiseite stellen.
  • Für die Carbonara eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Favabohnen und die Paprika darin kurz anrösten. Das Ganze kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und die Pfanne beiseite stellen.
  • Die Pasta in Salzwasser al dente kochen (gut wäre wenn man sie ein wenig kürzer kocht) und abgießen. Nicht vergessen vor dem Abgießen ca. 1-2 Tassen Pastawasser sichern. Anschließend die Pasta in die Pfanne mit dem Gemüse geben und vorsichtig, unter ständigem rühren nach und nach das Ei  hinzufügen und die Pfanne wieder auf den Herd stellen (bei ganz niedriger Temperatur). Den Pecorino unterrühren und die Pasta so lange rühren bis die Konsistenz der Eier ganz cremig wird.
  • Zum Schluß noch die Petersilie und den Zitronenabrieb unterrühren und die Pasta auf einem vorgewärmten tiefen Teller servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s