© fuenfhauskitchen

Bachforelle mit Karfiolpüree und Pak Choi

Formel|Sammlung, Frei|Tag, Hauptsache

Bachforelle mit Karfiolpüree und Pak Choi

Ich mag dieses Gericht weil… das Püree schön cremig und frisch schmeck, der Pak Choi wunderbar knackig und senfig und die Forelle schön saftig ist.

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Bachforellenfilets (entgrätet und in 2 Hälften geteilt)
  • 1  Karfiol (Blumenkohl) (die Röschen abgeschnitten)
  • 500g Pak Choi (Blätter abgeschnitten)
  • 1 Bund Petersilie (inkl. Stängel fein geschnitten)
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 1 Butter
  • Olivenöl, Mehl, Salz, Pfeffer

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. Für das Püree den Karfiol in ein wenig Salzwasser weichdünsten. Anschließend das Wasser abgießen und den Karfiol mit dem Schlagobers und reichlich Butter (ca. 125g) klein pürieren. Das Püree kräftig salzen, den Zitronenabrieb hinzufügen und beiseite stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Pak Choi blanchieren und ebenfalls beiseite stellen.
  3. Den Fisch auf beide Seiten salzen und die Hautseite mehlieren. In einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl auf der Hautseite für ein paar Minuten anbraten (nicht zu heiß und anfangs den Fisch ein wenig runterdrücken, sodass er sich nicht wellt).  Zum Schluss noch etwas Butter hinzufügen.
  4. In der Zwischenzeit den Pak Choi mit etwas Butter anschwenken, salzen und pfeffern und die Petersilie in das Püree einrühren.
  5. Beide Beilagen nochmal abschmecken und mit dem Fisch auf einem warmen Teller servieren.

8 Kommentare zu “Bachforelle mit Karfiolpüree und Pak Choi”

  1. Alex schreibt:

    Super in Szene gesetzt! Und geschmacklich klingt es auch lecker :-)

    • fuenfhauskitchen schreibt:

      Dankeschön!!! Das freut mich sehr! GLG

  2. Vero Fsl schreibt:

    😍 sieht das leeecker aus! Forelle liebe ich schon immer und pak choi habe ich vor kurzem erst das erste mal gekocht – ist ja ganz schnell und leicht zubereitet! Sehr tolles Gericht!

    • fuenfhauskitchen schreibt:

      Oh… Dankeschön!! Das hat wirlich soooo gut geschmeckt! Es lohnt sich! GLG

  3. malou schreibt:

    Gutes Rezept, und herrliches Foto , super in Szene gesetzt!! Macht direkt Hunger ;)

  4. fix und köstlich schreibt:

    Hamner! Das koche ich DEFINITIV nach! Danke für die wundervolle Idee! Liebe Grüße Bettina

    • fuenfhauskitchen schreibt:

      Vielen lieben Dank!! Es lohnt sich wirklich :-). Ich glaub, ich muss das auch wieder kochen! GLG und schönes Wochenende, Barbara

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.