© fuenfhauskitchen

Linsen mit Schwarzkohl und Semmelknödel

Hinterlasse einen Kommentar
All|Tag, Formel|Sammlung, Hauptsache

Linsen mit Schwarzkohl und Semmelknödel

Ich mag dieses Gericht weil… die Linsen bissfest sind und das Ragout schön cremig ist. Der Schwarzkohl schmeckt herb, würzig und schön winterlich und Knödel gehen ja sowieso immer :-).

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250g Berglinsen
  • 1 Karotte (geschält und in Würfel geschnitten)
  • 2 Stange Staudensellerie (in Würfel geschnitten)
  • 1 Handvoll Blätter vom Staudensellerie (grob gehackt)
  • 2 rote Zwiebel (in Würfel geschnitten)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält und mit dem Messer angedrückt)
  • 500g Schwarzkohl (vom Strunk befreit und in Streifen geschnitten)
  • 100ml Schlagobers
  • 200g Semmelwürfel
  • 1 Ei
  • 50ml Milch
  • 50g Butter
  • Salz, Pfeffer

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. Für die Knödel die Hälfte der Zwiebeln in Butter glasig rösten, mit der Milch aufgießen und kräftig mit Salz und ein wenig Pfeffer würzen. Das Knödelbrot in einer Schüssel mit der Zwiebelmilch aufgießen, vermengen und ein wenig ziehen lassen. Anschließend das Ei untermengen. Falls die Masse noch zu wenig feucht ist, etwas Milch hinzufügen.
  2. Für die Linsen die andere Hälfte der Zwiebel und die Knoblauchzehen in etwas Olivenöl anschwitzen. Mit einem halben Liter Wasser aufgießen und die getrockneten Linsen hinzufügen. Für ca. 20-30 Minuten köcheln lassen bis die Linsen gar sind. Falls nötig immer wieder etwas Wasser nachgießen.
  3. In der Zwischenzeit die Knödel in einem Dampfgarer oder in wallendem Wasser je nach Größe für ca. 15-25 min. gar ziehen lassen.
  4. Wenn die Linsen fast gar sind, die Knoblauchzehen heraus nehmen und den Stangensellerie, den Schwarzkohl und die Karotten einrühren und für ca. 5 min. köcheln lassen. Den Knoblauch auf einem Brett zerdrücken und wieder in die Linsen einrühren.
  5. Das Ganze nun mit dem Schlagobers aufgießen und je nach Konsistenz noch etwas Wasser hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluß noch die Sellerieblätter einrühren.
  6. Die Linsen auf einem vorgewärmten Teller mit den Knödeln servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s