© fuenfhauskitchen

Fregula mit Salsiccia und Cime di Rapa

All|Tag, Formel|Sammlung, Hauptsache, Pasta

Fregula mit Salsiccia und Cime di Rapa

Ich mag dieses Gericht weil…  der Cime di Rapa schön knackig und leicht bitter ist, die Salsiccia würzig und im Kombination mit der Zitrone das Pastagericht sooooooo gut ist.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300g Fregula
  • 500g Cime di Rapa (in Stücke geschnitten)
  • 4 Stück Salsiccia (ohne Haut in Stücke gezupft)
  • 1 Zitrone (Abrieb und Saft)
  • Grana, Olivenöl, Salz, Pfeffer

© fuenfhauskitchen

© fuenfhauskitchen

  1. Als erstes das Wasser für die Pasta aufsetzen. Die Fregula ein bisschen weniger als al dente kochen und abgießen. Eine Tasse von dem Pastawasser beiseite stellen.
  2. In einem Topf mit Olivenöl die Salsiccia von allen Seiten goldbraun anrösten. Den Cime di Rapa hinzufügen, kurz mitrösten und mit ein wenig Pastawasser ablöschen und kurz köcheln lassen.
  3. Den Abrieb von einer Zitrone und den Saft einer halben Zitrone hinzufügen und die Fregula unterheben. Die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Fregula in einem vorgewärmten, tiefen Teller mit geriebenen Grana oder Parmesan und ein paar Spritzer Olivenöl servieren.

3 Kommentare zu “Fregula mit Salsiccia und Cime di Rapa”

  1. Alex schreibt:

    Klingt sehr stimmig. Fregola kenn ich inzwischen auch, und ein Händler auf dem Markt verkauft auch Cime di Rapa! Sollte ich vielleicht mal nachkochen :-)

    • Alex schreibt:

      Super! Danke für die Anregungen :-)
      LG Alex

  2. D.S.K schreibt:

    Sehr schön, genau mein Ding. Etwas bitter, etwas säuerlich. Merke ich mir. LG Cornelia

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.